Autor: der Bon

Hier finden Sie Problemlösungen wie Ratgeber

Wie erstelle ich einen Blog im Internet kostenlos?

Unter WordPress.com kannst du dir ganz einfach innerhalb weniger Minuten einen Blog erstellen. Es gibt leider nur vorausgewählte Themes und Plugins, man kann also keine „Eigenen“ installieren. Bei der kostenlosen Variante hast du dann auch eine Domain die irgendwie name.wordpress.com lautet.

Welches Programm für einen Blog?

Lass uns nun im Detail auf die einzelnen Blog-Softwares eingehen und ihre Eigenschaften, Stärken und Schwächen durchleuchten: WordPress. WordPress ist die beliebteste Blog–Software der Welt und wird darüber hinaus auch für viele andere Arten von Webseiten genutzt. … Blogger.com. … Tumblr. … Joomla. … Ghost.

Wo kann man bloggen?

Long live the king (or queen): WordPress. WordPress ist die erste Wahl, wenn es ums Bloggen geht. … Blogger.com. Blogger.com ist eine der ersten Plattformen, die es zur Erstellung eines Blogs gab. … Medium.com. Schlicht und einfach, das ist Medium.com. … 5. Facebook Notes. … LinkedIn Pulse.

Wie werde ich erfolgreich mit einem Blog?

10 Grundregeln für erfolgreiche Blogs Starte jetzt. … Finde deine Nische. … Halte durch. … Entwickle deinen eigenen Stil. … Schreibe tolle Artikel. … Kümmere dich um die Vermarktung. … Hinterlasse einen guten ersten Eindruck. … Lerne jeden Tag etwas dazu.

Warum schreibe ich einen Blog?

Mit einem Blog sind Sie nicht darauf angewiesen, was andere über Ihre Dienstleistungen, über Ihr Produkt schreiben, sondern haben es selbst in der Hand, Ihre (potentiellen) Kunden zu informieren. Sie haben außerdem die Möglichkeit ganz direkt die Fragen und Probleme Ihrer Kunden mitzubekommen und zu beantworten.

Was muss ein Blog enthalten?

Vielfalt & Abwechslung: Ein Weblog sollte möglichst viele verschiedenen Medien beinhalten: Mal Audio, mal Video, mal Text, mal Bilder, mal Soundslides und mal alles kombiniert. Eigener Stil: Ganz wichtig ist der Wiedererkennungswert eines Weblogs.

Was ist typisch für einen Blog?

Ein weiteres Merkmale von Blogs ist, dass es meist nur einen Autor gibt, der als Autor für den Inhalt verantwortlich ist und Artikel meist aus der Ich-Perspektive schreibt. Damit sind Blogs ein gutes Medium, um die eigene Meinung zu repräsentieren.

Was genau ist ein Blog?

Was genau ist ein Blog? lɔg/ (Wortkreuzung aus englisch Web und Log für Logbuch oder Tagebuch) ist ein meist auf einer Website geführtes und damit meist öffentlich einsehbares Tagebuch oder Journal, in dem mindestens eine Person, der Blogger, international auch Weblogger genannt, Aufzeichnungen führt, Sachverhalte protokolliert („postet“) …

Wie funktioniert das mit dem Bloggen?

Wie funktioniert Blogger? Öffnen Sie die Webseite von Blogger, können Sie sich einfach mit Ihrem Google-Account einloggen. … Legen Sie hier einen neuen Blog an und schreiben Sie den ersten Artikel. … Erreichen Sie eine nennenswerte Masse an Besuchern, können Sie sich für Google AdSense registrieren.

Wie viel verdient man beim Bloggen?

Laut der Umfrage von Styleranking gilt: Je größer die Reichweite der Site, desto höher ist ihr monatlicher Umsatz. Insgesamt bleiben die meisten Blogs aber unter 1.000 Euro monatlich. Liegen die Page Impressions eines Blogs bei über 80.000 je Monat, verdient hier ca. die Hälfte mehr als 3.000 bis 5.000 Euro monatlich.